Was ist AdWords?

Google – die größte Suchmaschine der virtuellen- und die wertvollste Marke der echten Welt (neben Apple). Ein Gigant, mit einem Marktanteil in Deutschland von 91 Prozent (in den USA nur 68 Prozent!). Im Jahr 2014 hatte Google einen Umsatz von 66 Milliarden US-Dollar, von denen fast 60 Milliarden mit Werbeumsätzen erreicht wurden (14,4 Milliarden Gewinn, der Gesamtwert des Unternehmens beträgt rund 400 Milliarden US-Dollar, Stand 17.07.2015, http://www.branchentrendscout.de/online-marketing/das-phaenomen-google-in-fakten-und-zahlen/ und http://de.statista.com/themen/651/google/). Der Löwenanteil davon wird mit AdWords generiert, dem Werbesystem von Google.

Mit AdWords ist (umgangssprachlich) eine Anzeigenschaltung auf Google gemeint. Sie kennen es: wenn Sie einen Begriff in einer Suchmaschine eingeben, bekommen Sie ganz viele Ergebnisse. Wenn Sie möchten, dass Ihre Kunden auch Sie und Ihre Angebote finden, dann haben Sie zwei Möglichkeiten: SEO und/oder SEA zu betreiben. SEO (Search Engine Optimization) bezieht sich auf die Suchmaschinenoptimierung, die die unbezahlten Ergebnisse, die „organisch“ entstehen, wenn Sie Ihre Seite nach den etwa 200 Google-SEO-Richtlinien pflegen, beeinflusst. Mit SEA (Search Engine Advertising) ist die Suchmaschinenwerbung gemeint, das sind die kostenpflichtigen Ergebnisse, die Ihnen als Werbeschaltflächen neben und oberhalb der organischen Suchergebnisse angezeigt werden. Die organischen Suchergebnisse sind kostenlos, aber auch mit viel Aufwand verbunden, die AdWords-Anzeigen sind dagegen zwar kostenpflichtig, aber auch schnell gemacht.

-> Hier geht es zum Artikel!

Neue Serie über AdWords -> Teil I. – Die Basics von AdWords

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.