Aufgrund der vielschichtigen Problematik muss sich die identitätsorientierte Markenführung als Gesamtkonzept durch eine umfassende Integration der angebots- und
der nachfragerorientierten Perspektive auszeichnen (vgl. Meffert 2001, S. 296). Dementsprechend muss dem Wechselspiel zwischen Marktorientierung (Outside-in- Perspektive) und Ressourcenorientierung (Inside-Out-Perspektive) Rechnung getragen werden. Dazu scheinen die betriebs-wirtschaftlichen Forschungsansätze, der „marketbased- view“ und der „resource-based-view“ hervorragend geeignet zu sein und sollen daher im Folgenden kurz vorgestellt werden.

 

-> Hier geht es weiter mit der Vorstellung der “market-based view (MBV)”

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.